Fünf Junioren-EM Medaillen

Bei den Junioren-Europameisterschaften Ringer in Rom vom 29. Juli bis zum 5. August 2018 gab es für ehemalige Schüler unserer Schule  einmal Gold, zweimal Silber und zwei Bronzemedaillen.

Den Auftakt gab der anhaltend leistungsstarke und technisch versierte Franz Richter (130kg), der sich im Finale nur knapp geschlagen geben musste und die Silbermedaille sicherte. Ebenfalls am ersten Tag gewann Andrej Ginc (60kg) die Goldmedaille! Auch er hatte sich – schon 2015 – mit internationalen Medaillenrängen empfohlen.

Den Kampf um die Bronzemedaille  gewann Serena Bölke (57 kg) nach ihren  beeindruckenden Vorrundenkämpfen mit 8:4 Mit einer taktischen Meisterleistung qualifizierte sich Eyleen Sewina (65 kg) für das Finale und erkämpfte dort die Silbermedaille. Debora Lawnitzak (59 kg) erreichte das kleine Finale und gewann den Kampf mit 10:2 Wertungspunkten und damit die Bronzemedaille. Damit hatte sich ihr besonderer Trainingseifer gelohnt. Janny Sommermeyer (62 kg) unterlag im Viertelfinale nur hauchdünn und machte den bravourösen Auftritt rund.

Zurecht können die Trainer und Betreuer jubeln – Kontinuierliche Arbeit mit jungen Talenten zahlt sich also aus.

Unseren ehemaligen Schülern wünschen wir auf ihrem Weg noch viele weitere große Erfolge.

Trainingsbetrieb

Nach der verdienten Sommerpause werden die Schülerinnen und Schüler unserer Sportschule spätestens an diesem Wochenende anreisen, um vor Ort zu…
Weiterlesen

Winterlager in Harrachov

Die Fussballer und Gewichtheber der 7. Klasse fuhren vom 10. bis zum 14. Februar 2020 nach Harrachov/ Tschechien. Da bis…
Weiterlesen

Hallenlandesmeisterschaft

Am 25.1.2020 haben die C1-Junioren des 1.FC Frankfurt (Oder) bei der Hallenlandesmeisterschaft in Cottbus den 3. Platz erreicht. v.h.l. Leon…
Weiterlesen

Meisterschaft im Futsal

Enttäuschender 5. Platz an der Küste Die B- Junioren des 1. FC Frankfurt fuhren mit dem Ziel zur NOFV Meisterschaft,…
Weiterlesen