Klasse Leistung in Bremen

Bei den Internationalen Bremen Masters der U18 und U21 erkämpften Elias Pracht Gold  und Darius Röming Bronze. Weitere Athleten aus dem Brandenburg-Kader platzierten sich. An diesem Turnier, das ein Bundessichtungsturnier ist, nahmen Judoka aus 22 Nationen, darunter aus Japan, Brasilien und Australien, teil.

Elias (-81 kg) hatte nach insgesamt  sechs hervorragenden Siegen gegen Gegner aus den Niederlanden, Großbritannien, Belgien, Iran, den amtierenden Deutschen Meister Oleg Gusev und den Niederländer Tigo Renes, die Goldmedaille sicher und empfahl sich den Bundestrainern.

Darius (-90 kg), als amtierende Deutscher Meister seiner Altersklasse, kämpfte sich souverän ins Halbfinale des internationalen Teilnehmerfeldes. Nach einer Niederlage im darauffolgenden Kampf konnte er im Kleinen Finale mit einem Ippon-Sieg die Bronzemedaille nach nur 30 Sekunden sichern.

Paul Schoch (-73 kg) zog sich nach drei Siegen und einer Niederlage eine Verletzung zu und musste ausscheiden.

Gute Platzierungen in der U21

Joren Westphal (-46 kg)    7. Platz

Rico Buchwalter (-73 kg)   9. Platz

Herzlichen Glückwunsch an unsere Sportler, die das Trainingszentrum Frankfurt(Oder) würdig vertreten konnten. Paul wünschen wir gute Besserung.

Tag der Offenen Tür – Sichtung

Sportschule Frankfurt (Oder) lädt zum "Tag der offenen Tür" ein   Am 12.11.2022 lädt die Sportschule Frankfurt (Oder) zum "Tag der offenen…
Weiterlesen

Ein kompletter Medaillensatz

Bei den Nord-Ost Deutschen Meisterschaften der U15 konnte die Frankfurter Sportschüler 3 Medaillen gewinnen. Ganz oben auf dem Treppchen landete…
Weiterlesen

Als Quartett zur Deutschen Meisterschaft

Das Team um Andreas Preschel, Michael Rex und Susi Garling fährt mit vier Kämpfern zu den Deutschen Meisterschaften nach Leipzig.…
Weiterlesen

Kaderlehrgang der U18

Sportschülerinnen bei DJB Maßnahme in Kienbaum Bereits zum wiederholten Male ging es für unsere Sportschülerinnen zum Kaderlehrgang der U18 nach…
Weiterlesen