Stipendien für Judoka

Urkunden für ein Sportstipendium des Vereins  JC90 erhielten Kristin Büssow, Elias Pracht, Rico Buchwalter, Max Henke, Robin Bahlo, Felix Exner, Darius Röming, Max Müller und Paul Schoch. Die Judoka wurden für ihr hohes Engagement im Leistungssport  geehrt.

Nach der Auszeichnung

Dieses Stipendium soll die erfolgreichen Judoka insbesondere  die Teilnahme an Wettkämpfen ermöglichen.
Es wird einen Anreiz schaffen, die Trainingsbedingung des Vereins langfristig zu nutzen und die sportlich starke
Trainingsgruppe der Altersklasse U18 / U21 zu weiteren Erfolgen im leistungssportlichen und schulischen Bereich anspornen.
Der Judo-Club 90 Frankfurt (Oder) vergab das Stipendium in diesem Jahr zum ersten Mal, nachdem ein Förderprogramm für alle Sportler des Vereins beschlossen wurde.

Schulmeisterinnen im Handball

Weltmeisterbesieger holen den Titel im Handball 06.05.2022 Die einen traten als Weltmeisterinnen an, die anderen als Titelverteidigerinnen. Die Konstellation im…
Weiterlesen

Team-Gold bei der EM

Herzlichen Glückwunsch an Jette Lippert und ihren Trainer Olaf Haspel zum Gewinn der Goldmedaille im Team-Wettbewerb der Juniorinnen mit der…
Weiterlesen

Hola Amigos!

Hallo, alle zusammen oder wie man auf Mallorca auch sagt: Hola Amigos! Wir, die Radsportler aus der Sportschule Frankfurt (Oder)…
Weiterlesen

EM-Bronze im Ringen!!!

Bei den Europameisterschaften der Altersklasse U-23, die vom 7. bis 13. März in Plovdiv ausgetragen wurden, blieben die deutschen Ringer…
Weiterlesen